Abschieds- und Sterbebegleitung Michael Heiss

Meine persönlichen Erfahrungen beim Sterben meiner Eltern und Schwiegereltern sowie die Sterbe- und Trauerbegleitung im weiteren Familien- und Bekanntenkreis zeigten mir, dass der Sterbeprozess wider Erwarten auch Leichtigkeit und sogar Humor in sich tragen kann. Der bewusste, über Monate andauernde Abschied während des Sterbens meiner eigenen Mutter erfüllte mich mit ermutigender Kraft, Zuversicht und Dankbarkeit, aus der schließlich der Wunsch entstand, andere Menschen auf diesem schweren Weg an die Hand zu nehmen, diese in einer scheinbar ausweglosen Situation zu führen und ihnen gleichzeitig die Angst vor dem Geheimnis des Sterbens zu nehmen. Durch meine langjährige begleitende und auch vermittelnde Tätigkeit im beruflichen wie auch privaten Umfeld konnte ich in vielen Fällen zu der Enttabuisierung des Todes im Kreise der Familien beitragen.

Bereits während meines Studiums der Humanmedizin setzte ich mich intensiv mit der Thematik des Sterbens auseinander, beobachtete und begleitete die Vorgänge auf dem Weg des Loslassens und widme mich seither einfühlsam sowohl Sterbenden als auch deren Angehörigen. Trauernden stehe ich auch gerne über den Verlust des geliebten Menschen hinaus zur Seite, damit sie neue Kraft aus dem Prozess des Abschieds gewinnen können.

In diesem Zusammenhang ist es mir seit Beginn meiner Tätigkeit ein großes Anliegen, nicht nur als Arzt, sondern vor allem als Mensch präsent zu sein. Vielen Menschen hielt ich beim Sterben die Hand, wobei selbstverständlich auch Angehörige meine kraft- und trostspendende Nähe erhalten.

Seit meiner Kindheit erhielt ich eine intensive musikalische Ausbildung als Cellist, wobei ich diese Karriere zu Gunsten der Medizin abbrach. Nach wie vor nehmen sowohl mein Instrument als auch die Musik einen sehr großen Stellenwert in meinem Leben ein, auch, um mit diesem Medium Brücken zwischen Seelen zu bauen.

Nach abgeschlossener Approbation und Promotion zum Doktor der Medizin entschied ich mich für eine Erweiterung meines Horizonts und erfüllte mir zusätzlich meinen Traum des Fliegens.

Heute sind meine Erfahrungen aus der Arbeit als Arzt, Musiker und Flugkapitän tragende Säulen für meine Tätigkeit als Abschieds- und Sterbebegleiter.

So fließen all diese verschiedenen Facetten meines Berufs- und Privatlebens sowie meine tiefe Überzeugung, dass der Tod lediglich ein Übergang und nicht das Ende ist – weder von Beziehungen noch von unseren Persönlichkeiten und Seelen – in das Angebot meiner menschlichen, praktischen, ärztlichen, spirituellen und sogar musikalischen Begleitung ein.

Ich berate und unterstütze Sie einfühlsam, egal ob Sie für sich oder eine andere Person Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, in welcher Form ich Ihnen am besten zur Seite stehen kann.

Downloadbereich

Zurück- oder weiterblättern: