Trauertattoo – Unsere Haut als Gefühlslandschaft

CONVELA Trauertattoo
CONVELA

Das Tattoo als Liebeserklärung und Brücke zu Verstorbenen: Eine Wanderausstellung mit Fotos und Texten

Ich wollte etwas, was ich immer bei mir trage“, so begründet Gela ihre Entscheidung für ein Tattoo nach dem plötzlichen Tod ihres Sohnes. „Es ist die nach außen getragene Verbindung zu meiner Mama“, sagt die 23jährige Jennifer im Interview. 

Ein Name, den man nie vergessen will, ein Datum, das immer bleibt: Weil sie sich für immer an einen geliebten, verstorbenen Menschen erinnern wollen, lassen sich viele Menschen in ihrer Trauer ein Tattoo stechen. Die Wanderausstellung „Trauertattoo – Unsere Haut als Gefühlslandschaft“ nähert sich mit Fotos, Interviews und Begleittexten diesem besonderen Phänomen der Trauerverarbeitung und erzählt die Geschichten hinter den Tattoos.

Das Unternehmen CONVELA steht für innovative Ideen, ästhetische Perfektion und qualitativ hohe Ansprüche. Dies sind die zentralen Bedingungen für unser Denken und Handeln. Wir schaffen Produkte für die Inszenierung besonderer Situationen des Lebens und emotionaler Räume.

Unser Team setzt sich aus kreativer und wirtschaftlicher Expertise zusammen. Wir arbeiten mit den besten Produzenten und international erfolgreichen Formern, damit wir unseren Vorstellungen und Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Wir begleiten die prägenden Stationen des Lebens mit bleibenden Erinnerungsstücken – für Abschied und Trauer ebenso wie für den "schönsten Tag des Lebens" – Ihre Hochzeit.

Neben der Entwicklung neuer, wegweisender Produkte innerhalb des Erinnerungskontextes initiiert, unterstützt und begleitet CONVELA auch Aktionen und Projekte zur Erinnerungskultur, wie z.B. die AKTION LICHTPUNKT oder das Ausstellungs- und Buchprojekt TRAUERTATTOO.

Zu den anderen Themen blättern:

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!