Ausstellerportrait: Traudichkeit

Traudichkeit
Traudichkeit

Wir blicken dem Tod hingebungsvoll in die Augen – dadurch schenken wir Leben und vor allem verändern wir die Welt!

„Wir“ sind übrigens meine Partnerin Pia und ich – Corinna.
Wir haben viele Jahre sterbende Kinder und ihre Familien begleitet. Dadurch haben wir weder die Angst vor dem Sterben, noch die vor dem tot-sein verloren. Doch wir haben uns ganz bewusst gegen die Angst vor dem Leben entschieden!!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir haben entschieden, unser Online-Business Traudichkeit zu gründen, weil wir wissen, wie beängstigend, verunsichernd und mächtig es sei kann, ein Lebensende zu begleiten.
Weil wir auch wissen, welchen Zauber diese Arbeit in sich birgt.

Seit Februar 2020 veröffentlichen wir regelmäßig neue Episoden für unseren Podcast „Das Lebensende“

In diesem Rahmen werden wir im Spätherbst 2020 unseren online Kongress „Bedürfnisorientiert.sterben.zulassen“ veranstalten. 

Dazu kommen wir unter anderem mit Experten aus den Bereichen Palliativmedizin, Pflege, Geburtshilfe, Bestattung, Resilienz, gewaltfreie Kommunikation und friedvolle Elternschaft ins Gespräch. 

Ab 2021 begleiten wir Fachkräfte, die Sterbende begleiten, auf dem Weg zu sich selbst. Auf dem Weg zu einem klaren Bewusstsein für ihre Bedürfnisse, zu mutigen Entscheidungen und Eigenverantwortung für sich und ihr Handeln. Diese Basis befähigt sie, auch in herausfordernden Situationen an der Seite des Sterbenden zu stehen und zwar verlässlich und kraftvoll.

Dadurch können wir Leben schenken und Sterben zulassen ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Corinna & Pia

 

Zu den anderen Themen blättern:

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!