Was bleibt.

Was bleibt vom Menschen, wenn er nicht mehr ist? Was macht mein Leben reich? Was gebe ich an zukünftige Generationen weiter? Wie möchte ich in Erinnerung bleiben? Mit Antworten auf diese Frage befasst sich die Ausstellung „Was bleibt.“, ein gemeinsames Projekt evangelischer Kirchen und ihrer Diakonischen Werke. Leitmotiv sind unterschiedlich gefüllte Schatzkästchen: Auf zwölf Schauseiten beantworten Menschen die Frage, welche Schätze ihres Lebens sie weitergeben möchten: Überzeugungen, Erlebnisse und Erinnerungen, ideelle und materielle Werte. Außerdem werden Informationen zum – so der Untertitel der Ausstellung – „Weitergeben, Schenken, Stiften und Vererben“ vermittelt. Die Ausstellung ermutigt, darüber und über Vorsorgefragen im allgemeinen miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Kooperation mit der Evangelischen Kirche Baden

Zurück- oder weiterblättern: