„Scham und Ekel – (k)ein Thema in der Palliativversorgung?“

Livestream Raum „Kandel“
Freitag 10:15 - Freitag 11:00

Kern: Scham und Ekel
  • Gesundheits- und Krankenpflegerin, Case Managerin DGCC
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift für Palliativmedizin
  • Leiterin des Zentrums für Palliativmedizin Malteser Krankenhaus Bonn/Rhein Sieg

Scham und Ekel haben viele Gemeinsamkeiten. Sie gehören zu den ungeliebten Gefühlen, sind tabuisiert, werden selten direkt benannt. Treten sie auf, führt dies oft zu großen Verunsicherungen bei allen Beteiligten. Wie kann ich – oder soll ich – Ekel und Scham überhaupt thematisieren? Wie kann ich damit umgehen, wenn ich Tabuzonen überschreite? Wie meine eigenen Grenzen schützen? Was kennzeichnet eine professionelle Haltung und Handlung?

Der Vortrag möchte sensibilisieren und Umgangsstrategien eröffnen

zum Livestream des Raumes „Kandel“ →

Zurück- oder weiterblättern: