Was kann alles schief gehen – Lebensmüdigkeit und Todessehnsucht ansprechen

Livestream
Bereits stattgefunden
Samstag 11:00 - 11:45 Uhr

Paul, Chris: Lebensmüdigkeit
Chris Paul

Krisen gehören zum Leben, Gedanken an den Tod auch. Kontaktbeschränkungen und Existenzsorgen können vorhandene Zweifel am Leben und auch Suizidgedanken verstärken. Wie spreche ich Freund*innen darauf an, wenn ich befürchte, dass sie nicht mehr leben wollen? Kann ich dabei etwas falsch machen? Was kann kann man für sich selbst tun, wenn Suizidgedanken im eigenen Kopf immer größer werden? Wo gibt es Hilfe? Und was mache ich, wenn meine größte Angst eintritt und jemand sich das Leben nimmt, dem ich mich nah fühle?

Chris Paul arbeitet seit Jahrzehnten mit Suizidhinterbliebenen. Sie erklärt ohne Angst und gibt paxisnahe Tipps rund um Suizidgefahr und Suizidtrauer.

Chris Paul

Geboren 1962, Soziale Verhaltenswissenschaftlerin B.A., Leiterin des TrauerInstitut Deutschland, Trainerin und Fachautorin, Heilpraktikerin für Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Trauerberatung.

Vorstandsmitglied des Vereins AGUS (Angehörige um Suizid) e.V. und Gründungsmitglied des Bundesverband Trauerbegleitung e.V.

Seit 1998 setzt Chris Paul Akzente in der deutschen Trauerszene und arbeitet auch international als Dozentin. Ihre Bücher sind Standardwerke für Betroffene und Fachleute, denn es gelingt ihr, auch komplizierte theoretische Zusammenhänge allgemein zugänglich zu machen. Seit vielen Jahren setzt sie sich in ihren Fortbildungen und Veröffentlichungen für die angemessene Begleitung von trauernden Menschen ein.

zum Livestream →

Zu den anderen Themen blättern:

Kommentare (5)

  • Beate

    09 Mai 2020 at 09:49 | #

    Über den Umgang mit Suizid habe ich viel erfahren, danke!
    Ich hätte trotzdem schön gefunden, wenn weniger abwertende Sprachbeispiele von den Menschen, die begleiten, vorgekommen wären. Wertschätzung sollte Jeder erfahren! Mir fehlte das Verständnis für diese Menschen. Ich würde mich so nicht an Sie wenden, es geht immer um Haltung. Schade, da ist im Livechat was auf der Strecke geblieben. Wahrscheinlich meinen Sie es nicht so, aber es ist so rübergekommen bei mir. Liebe Grüße Beate

    Antworten

    • Chris Paul

      10 Mai 2020 at 13:24 | #

      Liebe Beate, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Meine Beispiele der Worte und Haltungen, die ich nicht empfehlen, waren die eine Seite. Die vielen Beispielen für Formulierungen und Haltungen, die ich teile und empfehle, standen aber im Mittelpunkt des Vortrags. Gern nehme ich Ihre Anregung auf, in Zukunft noch stärker darauf hinzuweisen, dass das selbstverständlich schon von vielen Menschen genau so umgesetzt wird. Und dass Hilflosigkeit und Überforderung es erschweren können.
      Herzliche Grüße
      Chris Paul

      Antworten

  • Gaby

    09 Mai 2020 at 10:06 | #

    Wäre es möglich diesen Vortrag auch nochmal online zu stellen ? Habe ihn leider knapp verpasst.
    Mit freundlichen Grüßen.

    Antworten

  • Carmen Robrecht

    09 Mai 2020 at 15:29 | #

    Hätte den Vortrag auch gern gesehen, war aber leider im Dienst. Die Beiträge von gestern kann man noch sehen und von Heute sind sie leider gesperrt.

    Antworten

  • Monika Plau

    10 Mai 2020 at 09:19 | #

    Genau das gleiche problem habe ich auch. Den Livestream vom Freitag kann ich sehen - hbe ich bereits- aber leider vom samstag ist alles gesperrt. Wird es zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt? ansonsten ein ganz großes lob. Es ist mega interessant und einfach super, die Messe so erleben zu dürfen. Danke an alle die darn beteiligt waren.

    Antworten

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!