Im Reich des Trauermonsters

Anemone Zeim trauermonster
vergiss mein nie

Im Reich des Trauermonsters

Am Ende der Welt – dort, wo das Leben erschrocken die Luft anhält, befindet sich das Reich des Trauermonsters. Man erzählt sich, es sei eine finstere Wildnis, voller Abgründe und Schmerz. Aber ist das wirklich so? Eine furchtlose Trauerforscherin glaubt davon kein Wort – und so beginnt eine abenteuerliche Expedition mit überraschenden Begegnungen.

©Vergiss Mein Nie 2020

Anemone Zeim

Diplom-Designerin, Autorin und Trauerspezialistin. 2014 gründet sie die Trauerberatung und Erinnerungswerkstatt „Vergiss Mein Nie“. Dort werden wirkungsvolle Erinnerungsstücke aus Andenken erstellt, die Trauernden Kraft geben sowie Erinnerungsorte für Hospize und Pflegeheime gestaltet. Einige der Erinnerungsprojekte wurden mit Preisen ausgezeichnet. Seit 2016 gibt Anemone Zeim regelmässig Fortbildungen für Kolleg*innen aus benachbarten Bereichen zu den Themen Trauerprozesse und Erinnerungsarbeit. 2016 erschien das Buch „Mit Erinnerungen die Trauer gestalten“ und „Der Erinnerungskalender für Trauernde“ im Patmos Verlag. 2017 hat sie die Tiertrauersprechstunde in Hamburg ins Leben gerufen. Seit 2018 arbeitet sie erfolgreich mit Familienlandkarten (Soziogenogrammen) an transgenerational verschleppten Trauerthemen. 2019 gründete sie die Vergiss Mein Nie Ritualmanufaktur, in der Trauerbegleiter*innen lernen können, eigene Rituale zu entwickeln. Im hauseigenen Laden und Onlineshop vertreibt Vergiss Mein Nie kleine selbstentwickelte Trauerrituale als wirksame Trauergeschenke für Trauernde und Begleitende.

Zu den anderen Themen blättern:

Kommentare (2)

  • Susanna

    09 Mai 2020 at 14:34 | #

    Bin selbst Kunstpädagogin und habe vieeele Ideen, die sich auch um Themen Trauer Tod etc. ranken. Ist es möglich bei Ihnen eine "Beratung" zu bekommen, natürlich bezahlt? Gerade das downtuning und strukturieren, was sie so gut schaffen fällt mir (noch) schwer.

    Antworten

  • Claudia Dennemark-Effert

    13 Mai 2020 at 19:49 | #

    Liebe Frau Zeim,
    Ihr Film im Trauerland ist wundervoll!
    Sie haben eine so liebevolle Geschichte mit großartigen Bildern und Zeichnungen verbunden.
    Ich bin sehr berührt. Nur TOLL!
    herzliche Grüße und alles Gute für Sie
    Claudia Dennemark-Effert

    Antworten

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!