Autorenlesung: Der Emma-Effekt

Emma hilft!
Ivana Seger

Seit zehn Jahren begleite ich als Palliativschwester nun schon Menschen auf ihrem letzten Weg. Doch ich mache das nicht alleine, sondern mit zwei unglaublich bereichernden Persönlichkeiten an meiner Seite: Emma & Sissi. Sie schaffen es in kürzester Zeit, das Eis zu brechen und mir den Weg zu den Herzen der Menschen zu ebnen. Diese zertifizierten Therapiebegleithunde spielen in unserem Team ganz klar die Hauptrolle und sind in meiner Arbeit nicht mehr wegzudenken.

Mit diesem Buch möchte ich euch einen Einblick in unsere tiergestützte Therapie geben und aufzeigen, was Emma so einzigartig macht. Für so viele Familien, die wir in den letzten Jahren in den Hospizen oder auf den Palliativstationen begleitet haben, war und ist Emma viel mehr als nur ein Hund, der zu Besuch kommt und den man streicheln kann. Sie ist Seelentrösterin, Wegbegleiterin und schafft es sogar, Sterbenden Halt und Trost in ihren letzten Stunden zu vermitteln.

 

„Emma hilft“ ist ein „Ein-Frau-Unternehmen“ und hat seine Wurzeln in Flörsheim am Main. Es handelt sich hierbei um ein zertifiziertes Therapiebegleithundeteam, welches nun schon seit 11 Jahren Menschen auf ihrem letzten Weg tiergestützt betreut und begleitet. „Emma“ gehört mittlerweile zu den Pionieren in der tiergestützten Therapie, da sie Vorbild für viele nachkommenden Therapiehundeteams war und ist. „Sissi“, eine braune, sanfte Therapiehündin und somit Emmas Nachfolgerin führt diese Aufgabe seit Emmas Versterben am 09.02.2020 nun fort. Ihre tiergestützte Therapie bieten sie ausschließlich in Einrichtungen an, die einen palliativen Hintergrund besitzen.

Frau Dr. med. Christiane Gog M. Sc. – leitende Ärztin der Palliativstation des Sana Klinikums Offenbach sagt über unsere Therapieform:

„Es gibt keine andere Therapieform, die so schnell ein echtes Lächeln in die Gesichter der Patienten zaubert“.

Zu den anderen Themen blättern:

Kommentare (14)

  • König Patricia

    08 Mai 2020 at 14:23 | #

    Es ist schön wenn Tiere einem Mensch helfen können.Ich lese immer die Geschichten, die mich sehr berühren .Ich seit ein Tolles Team

    Antworten

  • Manuela Steufkens

    08 Mai 2020 at 15:17 | #

    Liebe Ivana,
    Eine wunderschöne Lesung, in der du sehr emotional und mitfühlend den Zuhörer dein geschriebenes Wort mitteilst. Meine schwerstmehr-fachbehinderte Tochter Emelie und ich, durften euch (Emma, Sissi und dich) im Kinderhospiz erleben. Die Gefühle und wunderschöne Momente, welche wir erleben durften und hoffentlich -auch nach Corona wieder erleben, dank "Emma-hilft" - sind ähnlich, wie du sie von Frau G. beschreibst.
    Ich habe dies schon beim Lesen von deinem Buch bemerkt.
    Ich kann nur jeden Zuhö-rer bitten, wenn er jetzt neugierig ist, auf dass was du erlebt hast und auch, daran teilhaben möchte, was deine Emma bewirkt hat, sich das Buch zu kaufen.
    Für meine Tochter und mich steht auf jeden Fall fest, wir werden gleich ein Buch auf deiner Emma hilft Seite bestellen. Dieses Buch, wird meine Mama und Emelies Oma zum Muttertag bekommen.
    Deine Emelie und ihre Mama Manuela

    Antworten

  • Marion Fedder

    09 Mai 2020 at 05:46 | #

    Liebe Ivana
    Danke für diese sehr schöne Lesung sie war sehr emotional. Es ist so wichtig über das Thema Hospiz zu sprechen . Und wie Tiere helfen können . Es is schön Emmas Vermächtnis in den Händen zu halten und ich kann nur jedem empfehlen sich . Emma war eine so unglaubliche Hündin die mit ihrer Anwesenheit so viel ruhe und Geborgenheit gegeben hat und für mich war emma noch viel mehr . Das Buch ist mit so viel Emotionalität geschrieben und man hat das Gefühl gerade wenn du liebe Ivana liest das du jemanden mit in die Situation nimmst .
    Danke für die schöne Lesung und danke für das emotionale Buch und noch viel mehr das es dich und deine Emma für uns gegeben hat .
    Lg Marion

    Antworten

  • Judith

    09 Mai 2020 at 07:05 | #

    Liebe Ivana,
    Ich höre dir so gerne beim lesen zu. Ich fand es ja schon toll, als mein Mann mir jeden Abend aus deinem Buch vorgelesen hat, aber wenn du es liest.... Oh nein Gott... Man fühlt sich als wäre man mit euch zusammen bei eurer Arbeit. Du ließt mit so viel Gefühl.
    Dieses Buch ist das schönste Buch was ich je geschenkt bekommen habe.
    Ich kann nur jeden empfehlen es sich zu kaufen.

    Antworten

  • Christian

    09 Mai 2020 at 13:18 | #

    Sehr schön gestaltetes Buch. War auch leicht zu lesen trotz dem schwierigen Thema. Habe sogar bei 2 / 3 Stellen gänshaut bekommen.

    Antworten

  • Steffi

    09 Mai 2020 at 13:24 | #

    Wie immer eine wunderschöne und emotionale Lesung über ein sehr tiefgründiger und tolles Buch. Dein wundervoll und liebevoll gestaltetes Buch nimmt den Leser auf eine emotionale Reise mit, auf der er viel lernt und auch mal weinen kann. Eine wirklich gute Herangehensweise für ein solch schweres Thema. Dank Ivana und ihrem Buch, hat der Leser unter anderem die Möglichkeit, den " Emma-Effekt" kennenzulernen. Ihn zu erleben war einer der schönsten Ereignisse, die wir in unserem Leben, erleben durften. Dieser Frieden und Liebe, die oft schwer zu erleben und erreichen sind.
    Ivana vermittelt das mit ihren tollen Fellnasen und auch mit ihrem Buch.
    #eineemotionaleReise
    #Emmahilft

    Antworten

  • Sabine

    09 Mai 2020 at 13:52 | #

    Liebe Ivana, liebe Sissi,
    ich durfte Euch beim letztjährigen Flohmarkt ganz kurz kennenlernen (Emma hat da gerade einen Pommes geklaut) und finde die ganze tiergetützte Therapie, die Hospizbesuche oder auch Bärenherz-Geschichten unglaublich schön und bereichernd. Das Buch über Emma habe ich verschlungen und habe mich Euch ganz nah gefühlt, als Emma verstorben ist, da unser Hundi im Dezember 19 vorausgegangen ist. Es ist wunderbar, wenn Sissi die Nachfolge antritt, Eure Arbeit ist so wichtig! Danke dafür!

    Antworten

  • Silke

    09 Mai 2020 at 15:11 | #

    Wow, einfach nur Wow!
    Ivana, du hast dein wundervolles Buch sehr schön vorgelesen. Ich finde es sehr emotional und es holt mich total ab.
    Ich kann euch allen das Buch "Emma Effekt" nur ans Herz legen. Ein besonderes Buch, geschrieben von einem besonderen Menschen, indem man in jeden Kapitel Wärme, Liebe und Hingabe spürt.
    Danke Ivana, für dieses Buch!

    Antworten

  • Matthias

    09 Mai 2020 at 15:15 | #

    Das ist wirklich ein tolles Buch. Auch für mich ist es sehr berührend und tiefgründig, dass Hunde wie Emma und Sissi Menschen auf diese Weise helfen können. Ich kann es euch nur empfehlen.

    Antworten

  • Rick

    10 Mai 2020 at 18:54 | #

    Lieber Ivana,
    Jedes Mal wieder laufen einfach die Tränen wenn ich nur ein Teil des Buches lese und höre.
    Jeder der das Buch zu geschickt bekommt merkt schon beim auspacken wieviel liebe und Herzblut du da rein gesteckt hast.

    Antworten

  • Ela

    11 Mai 2020 at 17:49 | #

    Liebe Ivana
    Jedesmal ist es ein sehr sehr emotionaler Moment wenn ich dich über dein Buch sprechen höre...man merkt in jedem Satz und in jedem Buchstaben wieviel Herzblut von dir darin steckt aber vor allem kann ich nur jedem dieses Buch empfehlen mir hat es die Angst vorm Hospitz und Tod genommen und es gibt soviele Tipps für Menschen in der Pflege zu Hause danke dafür

    Antworten

  • Nadine

    11 Mai 2020 at 19:32 | #

    Liebe Ivana,
    Dankeschön für diese wunderschöne und berührende Lesung! Dein Buch habe ich schon gelesen, aber wenn Du vorliest, ist es noch viel berührender... Ich kenne euch nun schon einige Jahre und war jedes mal völlig begeistert, was ihr bei uns auf der Palliativstation für die Patienten geleistet habt und wieviel Trost und Freude ihr gespendet habt. Emma fehlt sehr... aber Sissi macht das großartig und ich freue mich riesig auf eure zukünftigen Besuche! Ich hoffe, Du bekommst auch weiterhin die Unterstützung, die notwendig ist, damit ihr diese wichtige Arbeit leisten könnt. Kein Medikament der Welt kann, was ihr könnt.

    Antworten

  • Dr. Christiane Gog

    12 Mai 2020 at 05:27 | #

    Liebe Ivana,
    Eigentlich kann man nicht in Worte fassen, was du und Sissi für die Patienten, die Angehörigen und auch für uns, die „professionellen“ Begleiter, bedeutest. Wieviel Ruhe, Glück und Entspannung mit euch den Raum betritt. Wieviele innere Mauern schon durchbrochen werden konnten bei Menschen, bei denen wir „Professionellen“ nicht mal ansatzweise eine Chance hatten. Dieses Lächeln im Gesicht der Patienten und Angehörigen - unbezahlbar!!!
    Ich möchte niemals Palliativmedizin machen ohne diese wunderbare Therapieform! Macht weiter so und haltet trotz Corona durch - es kommen auch wieder bessere Zeiten!!!!

    Antworten

  • Maria-Louise Donecker

    18 Juni 2020 at 17:26 | #

    Es ist soooo schön, dass Emma kleine Menschen ein Stück ihres Weges begleiten kann, Ihnen einfach durch ihr bloßes Dasein ein wenig Kraft gibt, ein wenig Mut gibt, ein wenig Erleichterung, aber auch ein wenig Selbstverständlichkeit gibt.
    Es ist schön, dass es Emma für kleine Menschenkinder gibt.

    Antworten

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!