„Friedhofsgeflüster“

Friedhofsgeflüster – Dr. Anja Kretschmer
Dr. Anja Kretschmer

Wollten Sie  …

… schon immer einmal den Friedhof bei einbrechender Dunkelheit erleben?

Wissen Sie warum …

… man einen Sterbenden nie beim Namen rufen soll?

Und was sind eigentlich …

… Leichenbitter und Nachzehrer?

 

Sie suchen ein abwechslungsreiches und interessantes Angebot für Ihren Betriebsausflug, Ihre Familienfeier oder Sonstiges? Oder wollten Sie schon immer den Friedhof bei einbrechender Dunkelheit erleben? Dann sind Sie hier genau richtig: Ich biete regelmäßig und auf Nachfrage Friedhofsführungen in der Dämmerung an. Die Besonderheit dieser Führungen liegt in der Authentizität, denn alle Geschichten besitzen regionalen Bezug.

Die Führungen gliedern sich in drei Teile sowie die Premiumführung, die nur in Rostock angeboten wird. Hinzukommen Lesungen und Fachvorträge. Das gesamte Angebot finden Sie unter Themen und Vorträge.

2019 erschien Friedhofsgeflüster - das Buch, worin die Bestattungskultur im Wandel der Zeit recherchiert, dokumentiert und mit zahlreichen Beispielen aus dem deutschsprachigen Raum aufgeführt wird.

Dr. Anja Kretschmer

Geb. 1981. Studium in Greifswald Kunstgeschichte, Psychologie und Ältere Deutsche Philologie und in Bamberg Denkmalpflege. Danach Promotion zu „Häuser der Ewigkeit. Mausoleen und Grabkapellen des 19. Jahrhunderts“. Innerhalb dieser Doktorarbeit wurde sie Mitglied in verschiedenen Friedhofsvereinen sowie der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal.

2011 entstand neben den kunsthistorischen Führungen das „Friedhofsgeflüster“. In dieser Nachtführung widmet sie sich dem alten Brauchtum und Aberglauben rund um Sterben, Tod und Trauer. Viele merkwürdige, humorvolle und rührende Geschichten schrieb die Vergangenheit, weshalb die Führung sich bisher in drei Teile gliedert, hinzu kommen Lesungen und Vorträge. <br> Gepaart mit den Erfahrungen und der Unterstützung, die sie innerhalb des Projekts „Bürgerbühne“ im Volkstheater Rostock sammeln durfte, entstand 2015 die schwarze Witwe, die fortan Teil 1 des Friedhofsgeflüsters übernimmt. 2011 mit einer Stadt angefangen tourt sie mittlerweile mit ihrem umfangreichen Programm durch ganz Deutschland und wird mehr und mehr für Veranstaltungen gebucht. Nebenbei ist sie zudem als Trauerrednerin tätig und hat 2018 das erste Wissensfestival- Von der Wissenschaft der Toten ins Leben gerufen, um der Öffentlichkeit Gelegenheit zu geben, Einblicke in Berufe zu erhalten, die allesamt der Tod eint.

Zu den anderen Themen blättern:

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!