Trauer und Heilpflanzen

Schmidt, Flor – Trauer und Heilpflanzen
Flor Schmidt

In dem folgenden kleinen Video wird die Autorin einen kurzen Auszug aus Ihrem Buch „Weiter als das Ende“ lesen, begleitet von ein paar Gedanken aus Ihrer Trauerarbeit. Danach können sie die Herstellung eines Balsams mitverfolgen, um es dann später selbst bei sich zu Hause herstellen zu können. Ein Rezept und eine detaillierte Beschreibung sind angefügt.

Flor Schmidt bietet seit fast 15 Jahren eigene Heilpflanzenseminare und Kräuterwanderungen an. Ein paar Jahre nach dem Unfalltod ihres Sohnes ist sie Mitbegründerin der Initiative „JugendLichter“, Gesprächsgruppen verwaister Eltern jugendlicher Kinder und seither auch in der Trauerarbeit tätig. Nach ihren ersten Buchpublikationen “Sonnenwirbel für den König” und „Wildkräutermärchen“ erscheint 2018 ihre Biographische Erzählung „Weiter als das Ende“. Unter anderem halfen ihr die grünen Freundinnen und die Natur wieder ins Leben zurück. So ist es ihr ein großes Anliegen, Trauer und Heilpflanzen miteinander zu verbinden. Es mag nicht jedermanns Weg sein, die Pflanzen um Hilfe zu bitten, aber vielleicht springt bei dem ein oder anderen ein Funke über. Flor Schmidt lebt in Freiburg und ist aktives Mitglied der Initiative Trauer.Netz.Werk Freiburg.

Zu den anderen Themen blättern:

Kommentare (1)

  • Mara

    11 Mai 2020 at 14:08 | #

    Danke für die PdF Anleitung....ich werde es ausprobieren, ich habe sogar alles zuHause.
    Danke für die Worte im Buch....wunderschön.....

    Antworten

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!