Das Lebensende – Podcast. Interview mit Dr. Jörg Cuno

Traudichkeit Podcast
Traudichkeit

Heute zu Gast beim Podcast „Das Lebensende“: Dr. Jörg Cuno – Palliativmediziner, Chefarzt am DONAU-ISAR Klinikum in Deggendorf und Gründer des Palliativ Portals.

Lebensbegrenzt erkrankte Menschen psychosozial zu unterstützen und ihre körperlichen Beschwerden zu lindern – das ist Aufgabe der Palliativversorgung.

Fachleute kümmern sich dabei um Symptome wie Atemnot und Angst, Schmerz und Unruhe sowie um soziale und psychische Probleme. Je nach Wunsch des Betroffenen, kann diese Begleitung zusätzlich mit einer Spirituellen kombiniert werden.

Dr. Cuno erzählt uns davon, was Palliativmedizin alles leisten, wer sie in Anspruch nehmen kann und wie sie zum Patienten kommt. Wir erfahren, welche Hürden es für Betroffene bis zur Versorgung oft noch zu überwinden gibt und warum sie häufig erst „auf den letzten Metern des Lebens“ in Anspruch genommen wird.

Palliative Begleitung hinzuziehen bedeutet nicht die Hoffnung aufzugeben und ab diesem Zeitpunkt ausschließlich auf das Lebensende blicken zu müssen. Sie bedeutet das Sterben ins Leben zu integrieren, das Leben zu bejahen.

Über diesen Podcast

Du begleitest Sterbende und ihre Zugehörigen oder möchtest dies in Zukunft tun?
Du begleitest Zugehörige auch über das Versterben des Betroffenen hinaus?

Ob privat, beruflich oder ehrenamtlich – solche Begleitungen sind für alle Beteiligten höchst emotional und fordern ein hohes Maß an Flexibilität.

Es gibt einige Podcasts, die sich mit dem Tod und Trauer beschäftigen, doch nur wenige, die sich dem Prozess des Sterbens annehmen.

Genau das werden wir hier tun. Wir stehen dafür, dass Menschen selbstbestimmt sterben dürfen und bedürfnisorientiert begleitet werden. Wir teilen unsere Gedanken und Erfahrungen mit Euch und tauschen uns - gemeinsam mit Experten aus den Bereichen rund um das Lebensende, aus. Durch unsere Impulse bekommt Ihr Einblicke und Anregungen, wie es gelingen kann Medizin, Pflege und therapeutische Maßnahmen am Lebensende mit den Bedürfnissen Sterbender in Einklang zu bringen.

Wir unterstützen euch dabei, Sterbende und ihre Zugehörigen mutig und kraftvoll zu begleiten.

Wir sind Corinna und Pia, Kinderkrankenschwestern mit langjähriger Erfahrung in der Palliativpflege.

Pia studierte Theater im Sozialen und hat es in ihrer berufsbegleitenden Ausbildung nicht nur gelernt Clownin zu sein, sondern lebt das auch mit Leib und Seele aus.

Ich, Corinna bin außerdem zusatzqualifiziert in der Palliativecare und als Pain nurse. Berufsbegleitend absolvierte ich die Ausbildung zur integrativen Trauerbegleiterin und arbeitete selbstständig als Reittherapeutin.

Wir sind Mamas von drei selbstbestimmten Kindern, mit denen wir ein bedürfnisorientiertes Familienleben genießen.

Mehr zu uns und unserer Arbeit findest Du auf unserer Website unter www.traudichkeit.de und auf Instagram unter https://www.instagram.com/hommageansleben/

Zu den anderen Themen blättern:

Haben Sie Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!